Sortimentspacker

Der Sortimentspacker ist die Alternative zur Handsortierung. Er besticht durch seine kompakte Bauweise und ist als freistehende Anlage konzipiert. Die kleinste Zelle umfasst 2 Flexpicker und 2 Aufgabebahnen, wobei die Zellen modular aufgebaut und erweiterbar sind. Jeder Sortimentspacker kann um eine Verpackungsanlage erweitert werden. Auch eine Erweiterung mit einer A+F Setline ist möglich.

Die Sortierung ist frei wählbar, bei mehrlagiger Verpackung können sich die erste und die zweite Lage unterscheiden. Es können verschiedene Produktformen umgepackt werden. Wechselsysteme für die Greifer sind optional möglich. Das Einpacken von Gebinden kann variabel gestaltet werden. Regulär werden die Produkte in gleiche Gebinde wieder eingepackt. Es besteht aber auch die Möglichkeit z.B. von einem Kunststoffkasten in einen Karton zu packen oder aus einem 12er-Gebinde ein 24er-Gebinde zu machen.

Standardmäßig befindet sich die Steuerung in der Maschine, das garantiert kurze Installationszeiten. Der Sortimentspacker wird über Schneider Electric PackDrive 3 gesteuert, alternativ ist auch eine Rockwell-Steuerung möglich. Vor der Auslieferung werden alle A+F Verpackungs­maschinen mit Original-Probematerial eingefahren und einer dokumentierten Endprüfung unterzogen. Ebenfalls sind alle pneumatischen Maschinenelemente standardmäßig mit Bauteilen der Firma Festo ausgeführt.

  • geringer Platzbedarf aufgrund der kompakten Bauweise
  • modulares Anlagenkonzept erlaubt die Anpassung an kundenspezifische Anforderungen
  • zentrale Maschinenbedienung
  • Flexibilität in der Sortenzusammenstellung und bei Formatänderungen
Leistung Taktrate zwischen 30-40 Takte/min
Produkte Becher, Flaschen, Gläser, usw.
Gebindetypen Steigen, Trays, Kunststoffkästen, Warenträger
Elektroanschluss 230/400V, 50 Hz, ca. XX KVA
Druckluftanschluss R1″, 6 bar
Modulmaß ca. 4.500 x 2.300 (ohne Aufgabebahnen) x 2.700 (LxBxH)

Produkte

  • Becher
  • Flaschen
  • Gläser
  • etc.

Gebinde

  • Steigen
  • Trays
  • Kunststoffkästen
  • Warenträger

Der Sortimentspacker bietet eine breite Palette an Optionen und Sonderlösungen zur Abdeckung der spezifischen Kundenanforderungen.

Eine separate Kartonversorgung (Aufrichter) kann dem Sortimentspacker vorgeschaltet werden. Das kann direkt oder über ein zusätzliches Transsystem geschehen.

Zusätzlich kann der Sortimentspacker auch mit entsprechenden Beschriftungs-, Inspektions- oder Lesesystemen vervollständigt werden.

Nachgeschaltete Maschinen aus dem A+F Portfolio können das System weiter vervollständigen und die Wirtschaftlichkeit entsprechend erhöhen. Zu diesen Anlagen gehören z.B. Verpackungsanlagen, Karton-Verdeckler; Stegeinleger usw. Weiter könnte es dann mit einem Gebinde-Stapler und entsprechenden Transportbändern bis hin zur vollautomatischen Palettierung gehen. Zu der Palettierung gibt es dann natürlich auch das entsprechende Rundumpaket bis zum Palettenlager.

Die Anlage selbst kann bei Bedarf auch erweitert werden. Sie besteht im Wesentlichen aus einzelnen Zellen.

Copyright 2016 A+F PACKAGING SOLUTIONS