Roboterpalettierer

Eine Palettierzelle kann, je nach Leistung der vorgeschalteten Anlagen, bis zu 4 Linien sortenrein palettieren. Es besteht auch die Möglichkeit, Mischpaletten zu erzeugen, indem auf eine Palette im Wechsel die Produkte von verschiedenen Lagenbereitstellungen abgelegt werden.

Innerhalb der Palettierzelle ist für jede Linie ein Leerpalettenstellplatz,
ein Palettierplatz und ein Vollpalettenpufferplatz vorhanden.
Die Leerpalettenzuführung und der Vollpalettenabtransport der einzelnen Palettierzellen kann über Palettenverfahrwagen oder über einen stationären Palettentransport erfolgen.
Die Produkte werden der jeweiligen Lagenbereitstellung über einen Gurtförderer zugeführt.
In Abhängigkeit der Leistung und der geforderten Lagenbilder, werden die Kartons in Reihen oder zu halben oder ganzen Lagen vorgruppiert. Sobald eine Reihe, bzw. Lage fertiggestellt ist, fährt der Roboter die Lagenbereitstellung an und übernimmt die Produkte mit dem Greifsystem.

Das Greifsystem für halbe oder ganze Lagen besteht aus einem servomotorisch angetriebenen Rollenteppich zur Aufnahme der Produkte. Seitliche Zentrierungen verhindern ein Verrutschen der Gebinde während des Transportes von der Lagenbereitstellung zur Palette.
Beim Ablegevorgang auf die Palette wird der Rollenteppich unter der zentrierten Gebindelage abgezogen.

Zur Transportsicherung können Zwischenlagen auf jede Lage gelegt werden. Die Zwischenlagen werden in Abhängigkeit der Leistung mit einem separaten Zwischenlagenleger, der in die Palettierzelle integriert ist, auf die jeweilige Lage abgelegt. Alternativ kann diese Aufgabe von dem Roboter übernommen werden. Die Zwischenlagen werden dann mit Hilfe von Vakuum-Saugern, die im Greifsystem integriert sind, von einer Trägerpalette oder einem Zwischenlagenmagazin entnommen.

 

Roboterpalettierer

  • Palettierer und Palettentransport werden von A+F mit allen notwendigen Schutzausrüstungen ausgestattet. Dazu zählen die Einzäunung der Anlage mit Schutzgittern, sowie die abgesicherten Zugangsmöglichkeiten zum Palettierplatz und zur Lagenbereitstellung. An der Schnittstelle zum Palettentransport sind Sicherheitslichtschranken installiert.
  • Vor der Auslieferung werden alle Anlagen mit originalem Probematerial eingefahren und einer dokumentierten Endprüfung unterzogen.
  • Bei der Anlieferung sind die A+F-Palettierer komplett elektrisch und pneumatisch vorinstalliert.
  • Als Roboter werden Industrieroboter der Firma ABB oder KUKA eingesetzt.
  • Alle pneumatischen Maschinenelemente werden standardmäßig mit Bauteilen der Firma Festo ausgeführt.
Leistung bis zu 70 Trays/min; bzw. 175 Lagen/h
Produkte Steigen, Trays, geschrumpfte Gebinde, Kunststoffkästen usw.
Elektroanschluss 230/400 V; 50 Hz; 18 kVA
Druckluftanschluss

R  ¾”, 6 bar; 5 Nm³/h

Druckluftzuführung

R 1″

Copyright 2016 A+F PACKAGING SOLUTIONS